WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Freitag, 08. Dezember 2023

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubeh├Âr

Dethleffs stellt den Van unter den Reisemobilen vor

(Foto: Dethleffs)

(red) ÔÇ×Kompakt, flexibel, alltagstauglichÔÇť, so beschreibt Michael Studer, seines Zeichens Designer des Evan, seinen neuesten Entwurf. Bereits seit zehn Jahren verbindet Dethleffs und Michael Studer eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Seine designerische Handschrift ist deshalb auch ├╝berall im Dethleffs Modellprogramm zu finden. Auch bei den Aufsehen erregenden Kundenprojekten wie dem Frauenmobil oder dem Family Caravan war es Studer, der den Ideen der Kunden ein Gesicht gab.

Das zehnj├Ąhrige Jubil├Ąum soll nun ein besonderes Highlight kr├Ânen: Mit dem Evan erf├╝llt sich Studer einen schon lange gehegten Wunsch: ÔÇ×Ich war schon seit l├Ąngerem fest ├╝berzeugt, dass die Zeit reif ist f├╝r ein neues Fahrzeug-Konzept. Ein flexibles, kompaktes Fahrzeug, das die Vorteile unterschiedlicher Reisemobilkonzepte miteinander kombiniert.ÔÇť ├äu├čerlich wirkt der Evan mit seiner Bicolor-Farbgebung auf den ersten Blick wie ein gro├čer Van. Ein Eindruck, den die f├╝r ein Reisemobil ungew├Âhnlich kurzen ├ťberh├Ąnge, die insgesamt sehr knuffige, automobile Form und nat├╝rlich die imposanten 18 Zoll Felgen hervorrufen. Nur 565 cm lang und 215 cm breit ist er und verspricht damit eine hohe Alltagstauglichkeit. Diese wird durch die beiden breiten Aufbaut├╝ren an der Seite und im Heck unterst├╝tzt. ├ťber sie l├Ąsst sich nicht nur der Innenraum bequem betreten, auch Transportaufgaben sind einfach zu meistern. Der Innenraum ist so geschnitten, dass ├╝ber die gesamte Aufbaul├Ąnge geladen werden kann. Mal schnell lange Holzleisten im Baumarkt holen? Mit dem Evan kein Problem. Im Heck ist zudem auch f├╝r sperrige Gegenst├Ąnde Platz. Das liegt an den flexiblen M├Âbel- und Funktionselementen, die in ihrer Grundstellung sehr schmal gehalten sind, bei Bedarf jedoch vergr├Â├čert werden k├Ânnen. So l├Ąsst sich der Toilettenraum in zwei Stufen erweitern und bietet in der gr├Â├čten Ausbauvariante ├╝ppigen Bewegungsraum. Der Heckschrank l├Ąsst sich f├╝r Urlaubsfahrten mit mehr Gep├Ąck durch ein Faltregal einfach erweitern.

Bis zu sechs Personen gehen mit dem Evan auf Reisen. Sie finden auch im Wohnraum bequeme, ergonomisch geformte Einzelsitze vor, mit gutem Seitenhalt und individuell einstellbarer R├╝ckenlehnenneigung. Diese sind l├Ąngs und teilweise auch quer verschiebbar. Geschlafen wird in einem Hubbett (190 x 150 cm), das tags├╝ber platzsparend unter dem Fahrerhausdach positioniert ist. Zwei weitere Schlafpl├Ątze bietet das gro├če Aufstelldach (205 x 142 cm), das zudem ├╝ber gro├če L├╝ftungs├Âffnungen und ein gro├čes Panoramafenster verf├╝gt. Die vier Schlafpl├Ątze stehen somit ohne aufw├Ąndigen Umbau von Sitzgruppen oder ├Ąhnlichem zur Verf├╝gung und nehmen trotzdem keinen Wohnraum in Anspruch. Einer der Gr├╝nde, wie die kompakte Au├čenl├Ąnge des Evan erreicht werden konnte.

Wird aus dem Kurztrip eine Urlaubsfahrt, wei├č der Evan auch hier zu ├╝berzeugen. Mit einer komplett ausgestatteten K├╝che inkl. Sp├╝le, zwei mobilen Gaskartuschenkocher und einem hochgesetzten 88 l K├╝hlschrank. Bis zu 135 cm Arbeitsfl├Ąche bietet die Evan K├╝che und ein praktisches Seitenstaufach daneben. Der variable Toilettenraum verf├╝gt ├╝ber ein herausnehmbares Porta Porti, Waschbecken und eine Duschm├Âglichkeit. Bei k├╝hler Witterung heizt eine Unterflur-Dieselheizung ein.

ÔÇ×F├╝r mich hei├čt Reisemobil, reisen zu k├Ânnen und mobil zu sein. Mobil auf der Reise. Und mobil im Alltag.ÔÇť Diesen Anspruch von Michael Studer erf├╝llt der Evan ohne jeden Zweifel.

Der Evan ist als seriennahe Fahrzeugstudie auf der CMT in Stuttgart von 14. bis 22. Januar 2012 im Eingangsbereich Ost zu erleben. Ob und wann der Evan als Serienfahrzeug auf den Markt kommt, dazu h├Ąlt sich Dethleffs Gesch├Ąftsf├╝hrer Thomas Fritz noch bedeckt: ÔÇ×Der Evan besetzt ein ganz neues Marktsegment. Wir warten jetzt die Reaktion unserer Kunden und Handelspartner auf die Fahrzeugstudie ab. Sollte der Evan so einschlagen, wie wir es erwarten, w├Ąre eine Realisierung aufgrund der seriennahen Konstruktion noch im Jahr 2012 denkbar.ÔÇť

20.01.12

[zurŘck zur Startseite]

© 2012 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG